top

Aktion „Stifte machen Mädchen stark“

Sammelaktion erfolgreich beendet

Ein gutes Jahr lang haben die Kelsterbacher Schulen, die evangelischen und katholischen Gemeinden, die Kitas und die Stadt, unterstützt durch viele Privatpersonen, Kugelschreiber und anderes Schreibgerät (bis auf Bleistifte, Buntstifte, Radiergummi usw.) gesammelt. Die Initiative wurde vom Team des Weltgebetstages der Frauen initiiert und in Kelsterbach von der Friedensgemeinde koordiniert.
Durch das Recycling von Stiften unterstützt der Weltgebetstag Deutschland ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen (und auch einigen Jungen) in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Pro Stift bekommt das Weltgebetstagsteam einen Cent als Spende und für 450 Stifte kann zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden und so eine Tür für eine bessere Zukunft geöffnet werden.
Die Kelsterbacher unterstützen mit den gesammelten 20 kg Mädchen mit Bildung, und die Stifte kommen noch einem weiteren guten Zweck zu Gute: Dem richtigem Recycling! Der Kunststoff der Stifte wird eingeschmolzen und wiederverwendet.
Kurz vor Jahreswechsel betrug die gesamte Menge, der vom Weltgebetstagsteam gesammelten Stifte, schon knapp 18.000 kg und die Tendenz steigt weiter an. Viele Sammelstellen können bis in den Januar hinein die gesammelten Stifte an die Recyclingstelle schicken.
Für Kelsterbach ist die Aktion abgeschlossen, und das Team um Sabine Baur hat die Aktion positiv bewertet. Es kam der Gedanke auf, die nächste Aktion noch mehr publik zu machen. So sagte eine Mitstreiterin: „Das Verteilen der Information in den von mir genutzten sozialen Medien brachte schon einiges an gut gefüllten Tüten mit Stiften. Wenn wir es nächstes Mal noch größer publizieren, sind sicher noch ein paar Kelsterbacher mehr bereit mitzumachen. Diesmal waren es Stifte, und davon haben wir ja alle welche zu Hause die nicht mehr schreiben, oder?“


   Acrobat Reader  Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Hauptmenu
 
Submenu
 
bottom