top

44, 72, 2019 - Spannende Zahlen

Verabschiedung von Herrn Freese

In diesen Zahlen spiegelt sich das Leben von Ernst Freese mit dem, in dem und für den Posaunenchor der Evangelischen Gemeinden Kelsterbach wieder. Eine feierliche Festandacht zu seinem Abschied im fünfundachtzigsten Lebensjahr in der Martinskirche am Sonntag, dem 31. März 2019 würdigte seine kenntnisreiche, aufopferungsvolle und liebevolle Tätigkeit über all die Jahre.
Gehalten wurde sie von seinem alten Weggefährten Pfarrer Friedrich Meisinger, und umrahmt, wie konnte es anders sein, von Bläsermusik seitens "seines" Posaunenchores, verstärkt durch die Freunde aus Walldorf sowie Martin Weiser, der auch die Glück- und Dankeswünsche für das Posaunenwerk der EKHN überbrachte.

44 Jahre Chorleiter

44 Jahre leitete Ernst Freese "seinen" Chor, durch allerlei Höhen, aber auch Tiefen. Dies geschah viele Jahre neben seiner aufreibenden Berufstätigkeit bei Lurgi und seinen Ehrenämtern in Kelsterbach, der Stadt und der Politik.

72 Jahre aktiver Musiker

72 Jahre spielt Ernst Freese Trompete, zusätzlich ausgebildet im Frankfurter Konservatorium, so dass der Posaunenchor an seiner Expertise teilhaben konnte.

2019 Staffelstab Übergabe

2019 markiert das offizielle Ende beider Tätigkeiten. Inoffiziell wird er dem Posaunenchore aber weiter persönlich und menschlich verbunden bleiben.

"Sein" Posaunenchor spielte für Ernst Freese und die in Hundertschaft erschienenen Feiergäste Melodien, die zu Ernsts Lieblingsstücken zählen. Der Applaus bewies, wie sehr der Posaunenchor und Kelsterbach Ernst Freese schätzten und weiter schätzen. Der Abschlussempfang zum Ausklang im Haus Festeburg bot Reden und Speis und Trank. Ein großes Dankeschön und allzeit gute Gesundheit für Ernst und seine liebe Ursula, ohne die das alles nicht möglich war, wünscht ihm


   Acrobat Reader  Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Hauptmenu
 
Submenu
 
bottom