Erzähl- und Reparaturcafé

"Die Martinsschrauber"

Was tun mit den liebgewordenen Sachen die eigentlich zu Schade für den Müll sind? "Reparieren statt Wegwerfen" ist unser Motto.

Der erste Fahrradausflug ist geplant, aber die Kette ist runter gefallen. Das Radio spielt nicht mehr, der Rasenmäher streikt, die Schere für die Rosen od. Hecke ist stumpf, Spielzeug ist kaputt. Der Stuhl wackelt und die Küchenuhr geht nach. Beim Rucksack ist die Naht offen und muss genäht werden. Wir versuchen Ihnen zu helfen.

Repariert werden alle Gegenstände die Sie unter den Arm nehmen können. Unsere Tüftler bieten Hilfe und Anregungen auch zur Selbsthilfe. Repariert wird kostenlos, eine Spende wird gerne angenommen.

Während Sie auf Ihre Reparaturen warten, können Sie bei Kaffee und Kuchen zusammensitzen, da bei den Martinsschraubern nicht nur repariert wird. In unserer gemütlichen Kaffeeecke finden sich immer Gesprächspartner mit denen man über aktuelle Themen, wie Garten, Sport oder über Vergangenes plaudern kann.

Unsere Treffen finden immer
am letzten Freitag im Monat
im Sälchen der St. Martinsgemeinde,
 Untergasse Nr. 2 (direkt hinter der Kirche)
in der Zeit von 17.00 bis 19.30 Uhr statt.

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen wegen des Coronavirus haben wir schweren Herzens das Erzähl- und Reparaturcafé bis auf weiteres ausgesetzt. Sobald es weiter geht, werden wir Sie über die Presse, hier auf der Website und den sozialen Medien informieren.

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per Mail.

Impressionen aus unserem Erzähl- & Reparaturcafé

Unsere "Martinsschrauber" im unermüdlichen Einsatz